Glätte auf der A4 bei Dresden: BMW macht den Abflug

Fahrerin schwer verletzt, abgefahrene Winterreifen

Schwerer Glätteunfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zum Sonntag: Die Fahrerin eines BMW Coupe verliert in der Nähe der Anschlussstelle Dresden-Altstadt auf glatter Autobahn die Kontrolle über das Auto. Der BMW kracht in die Leitplanke, überschlägt sich mehrmals und landet im Straßengraben. Die Fahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen und kommt ins Krankenhaus. Die Winterreifen des Autos waren bis auf etwa zwei Millimeter abgefahren. Die Polizei vermutet, dass die abgefahrenen Reifen den Unfall begünstigt haben könnten.  

** Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN. Stöbern Sie einfach los!