Glättebildung in Dresden

Bei Temperaturen um -1 Grad fällt zum Teil gefrierender Regen. Am Neujahrstag erwarten die Meteorologen ebenfalls von Norden auftretenden Schneeregen bzw. gefrierenden Regen. +++

Von Norden greifen immer wieder schwache Tiefausläufer auf die Region über. Bis zum Nachmittag fällt zum Teil gefrierender Regen, der zu Glatteisbildung führt.

Sonst gibt es meist Schneeregen, weiter im Süden und Osten auch Schnee (Neuschneemengen von 1 bis 3 cm).

Auf dem Fichtelberg treten Sturmböen bis 80 km/h aus West auf.In der Nacht zum Samstag frischt der Wind bei leichtem Frost weiter auf und weht im Tiefland in Windböen bis 60 km/h, auf dem Fichtelberg in schweren Sturmböen bis 90 km/h aus West.

Am Samstagmorgen und Vormittag kommt erneut Schneeregen und/oder gefrierender Regen von Norden auf. In Verbindung mit dem kräftig wehendem Wind können vor allem im BerglandSchneeverwehungen auftreten.

Letzte Aktualisierung: 31.12.2010, 10.34 Uhr

Quelle: Deutscher Wetterdienst

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!