Glamour pur – L.O.B. Fashion Award für Leipzigs schönstes Ballkleid

Leipzig – Der Leipziger Opernball geht in seine 23. Auflage – Zum bereits zehnten Mal wird beim L.O.B. Fashion Award das schönste Kleid des Abends gesucht. Modedesigner aus ganz Deutschland präsentierten am Dienstag ihre Kreationen.

Glamouröse Abendkleider waren am Dienstag im Club International zur Vorentscheid des LOB Fashion Award zu bestaunen. 100 Designer aus ganz Deutschland haben sich in den letzten Wochen für die 10. Auflage des Modepreises beworben, 21 von ihnen bekamen die Chance ihre Kreationen der hochkarätig besetzten Jury zu präsentieren.

Der Fashion Award des Leipziger Opernballs soll gerade jungen Designern die Chance bieten sich auf der großen Bühne handwerklich und kreativ zu messen. Ob Ausladende Volants, prachtovlle Blütenstickereien oder schwingende Reifröcke, die Jury um Leipzigs First Lady und Modejournalistin Ayleena Jung bekam einiges geboten. Wie aber sieht das perfekte Ballkleid aus? Eher aufwändig und prunkvoll oder schlicht und Elegant? Schließlich soll ja auch getanzt werden können.

Nachdem die Modeschöpfer ihre Kreationen präsentiert haben, ging es für die Jury in die Bewertung. Die 10 Finalisten bekommen beim Leipziger Opernball die Chance ihre Kleider bei einem großen Livewalk dem 2.000-köpfigen Jurypublikum zu präsentieren. Der Sieger kann sich zudem über ein Preisgeld von 2.000 Euro und ein Fotoshooting freuen.

Der 23. Leipziger Opernball steht in diesem Jahr unter dem Motto „Moskauer Nächte“ – Am 4. November wird dann der rote Teppich ausgerollt und die Leipziger können mit eigenen Augen die die Finalisten mit ihren Kreationen bestaunen.