Glamouröse Dinnershow im Kurländer Palais

Dresden - Schon ein Weihnachtsgeschenk gefunden? Vielleicht ist ein Besuch im Kurländer Palais ein passendes Präsent für Freunde und Familie.

Man nehme Musik, Artistik, ein Gourmet-Menü und engagiere einen Conférencier, der all diese Zutaten mit Charme und Esprit zu einem Ganzen fügt. Das ist das Rezept für die unterhaltsame Palais-Revue, welche die Gäste vom 23. November 2018 bis zum 6. Januar 2019 im prächtigen Festsaal des Kurländer Palais in Dresden erwartet. Showtreppe, Glitzer und musikalische Evergreens erinnern an glamouröse Shows aus Frank Sinatras Zeiten. Multitalent Sammy Tavalis begleitet als Conferencier durch den Abend und verblüfft ganz nebenbei mit Comedy und musikalischen Kuriositäten. Das musikalische Zepter schwingen die Damen von „The Pearlettes“. Sie begeistern das Publikum nicht nur mit Evergreens und feschen Hits von den 30ern bis in die 50er, sondern ziehen es auch mit Tanzeinlagen und ihrer wunderbar femininen Ausstrahlung in den Bann. Mit Lea Roth kann man die mehrfache Deutsche Meisterin im Pole Dance bewundern. Andrey Spatar vollbringt Handstände mit unfassbarer Leichtigkeit, und die Luftakrobatin Bianca Capri dreht sich voller Anmut mit einer
atemberaubenden Geschwindigkeit am Vertikalsein über den Köpfen der Gäste. Die Show wird begleitet durch ein abgestimmtes Weihnachtsmenü von den „Crazy Lobstars“.

Zwei Herren und fünf Damen - Das Künstlerensemble

Sammy Tavalis
Ein Allround-Künstler: Durch Wandlungsfähigkeit und Vielseitigkeit ist er nicht „nur“ Comedian – er ist Musiker, Humoriste mit Vorliebe für Slapstick bis hin zum Pantomimen
und Conférencier des Abends und der Regisseur der Dinnershow Palais-Revue. Seine Referenzen füllen ganze Seiten – vom Roncalli Apollo über Witzigmann Palazzo und den Krystallpalast bis hin zu zahlreichen Auftritten im Fernsehen wie der Kurt Krömer Show, der ARD-Lachparade oder Gast in verschiedenen Talkshows.

The Pearlettes
Die drei reizenden, mit ihren Reizen nicht geizenden, singenden und tanzenden Damen Einzigartige Satzgesänge, grandiose Tanzeinlagen, authentische Kostüme mit dem Esprit der 30er bis 60er Jahre: Das beschreibt die Pearlettes. Durch das Verschmelzen von Gesang, Tanz und Spiel mit dem Publikum ziehen sie es gnadenlos in ihren Bann. Die Dresdner kennen sie u.a. aus der Dinnershow „Mafia Mia“ 2017.

Bianca Capri
Luftakrobatik am Vertikalseil. Sie präsentiert eine Luftakrobatik, die ihre Besonderheit dadurch erhält, dass verschiedene Handschlaufen komplett neue Kombinationen und Variationen ermöglichen, die bisher bei keiner Vorführung am Vertikalseil zu sehen waren. So schwebt und dreht sich Bianca mit atemberaubender Geschwindigkeit. Sie inszeniert in wunderschönen Bildern, mit Grazie sowie scheinbarer Leichtigkeit schwierigste Elemente der Artistik nahtlos in einem harmonischen Ablauf.

Handstandäquilibrist Andrey Spatar
aus Kiev, Absolvent der ukrainischen Varieté- und Zirkusschule Körperbeherrschung und Muskelkraft münden in einer faszinierenden Darbietung, die durch ihren künstlerischen Ausdruck im Adagio-Tempo, die scheinbare Leichtigkeit und ihre enorme Sportlichkeit beeindruckt.

Pole-Dancerin und Pole-Akrobatin Lea Roth
Zweifache deutsche Meisterin. Sinnlich, ausdrucksstark und anmutig - Schon frühzeitig in verschiedenen Tanzrichtungen und Rhythmischer Sportgymnastik ausgebildet, begann Lea Roth vor einigen Jahren mit Kraft- und Fitnesstraining. 2012 kam dann das Training an der Pole dazu. Für Lea Roth ist es die ideale Kombination aus Tanz, Kraft und Akrobatik, die ultimative Vereinigung von Eleganz, Leidenschaft und Stärke. 

 

Kurländer Palais