Glauchau: Fünf Verletzte bei Crash auf Bundesstraße

Am Sonntagvormittag war der 31-jährige Fahrer eines VW-Multivan auf der Meeraner Straße unterwegs.

An der Kreuzung Meeraner Straße / Hochuferstraße (B 175) wollte er die bevorrechtigte Hochuferstraße geradlinig queren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Volvo, dessen Fahrer die Hochuferstraße in Richtung Zwickau befuhr.

Durch den Anstoß wurde der Volvo mit dem Heck noch gegen ein Brückengeländer geschleudert. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer sowie drei weitere Insassen des Volvo leicht verletzt. Zum Unfallzeitpunkt stand der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Außerdem war der 31-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, der mitgeführte tschechische Führerschein wurde sichergestellt.

Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, der fahrlässigen Körperverletzung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar