Glauchau: Randalierer unterwegs

Kurz vor 23.00 Uhr waren am Dienstagabend zwei junge Männer auf der Otto-Schimmel-Straße stadteinwärts unterwegs.

Einer von ihnen brüllte umher und trat gegen alles, was ihm im Weg stand, darunter Werbeschilder, Hauswände und Pflanzkübel. Aus mehreren Kübeln wurden die Pflanzen herausgerissen, auf den Fußweg und die Straße geworfen. Polizeibeamte konnten die beiden, die flüchten wollten, in der Nähe der Europäischen Grundschule, auf dem Verbindungsweg zur Lindenstraße stellen.

Der 25-jährige Randalierer hatte laut Polizei 1,72 Promille intus. Da er nicht zu beruhigen war und gegenüber den Beamten äußerst renitent auftrat, wurde er in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung auf dem Polizeirevier. Er wird nun wegen Sachbeschädigung zur Verantwortung gezogen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung