Glauchau: Schule fällt wegen Bombendrohung aus

Am Montagmorgen ist im Agricola-Gymnasium kurz vor 7 Uhr eine Bombendrohung eingegangen.

Das Gebäude wurde von der Schulleitung sofort gesperrt und die Polizei informiert. Es wurden keine Personen hinein gelassen. Die rund 700 Schüler, welche zum Unterricht erwartet wurden, sind vorerst in der Turnhalle und dem angrenzenden Ärztehaus untergebracht worden. Die meisten Kinder wurden dann wieder an ihre Eltern übergeben.

Die Polizei durchkämmte das Schulgebäude mit Spezialhunden, konnte aber nichts finden. Gegen 10:45 Uhr wurde das Gebäude wieder freigegeben.

Die Ermittlungen zum Verfasser des Drohbriefes laufen auf Hochtouren. Bisher liegen jedoch keine Erkenntnisse zum Täter oder dessen Motiv vor.