Glauchauer Handballer siegen in Delitzsch

Die Oberliga-Handballer des HSV Glauchau gewannen bei Concordia Delitzsch II deutlich mit 40:30 (22:16) und schoben sich mit dem dritten Erfolg im vierten Spiel auf den 4. Platz der Tabelle vor.

Nach ausgeglichenem Beginn setzte sich die Mannschaft von Trainer Silvio Fuchs mit guter Abwehrarbeit und schnellem Angriffsspiel schon Mitte der ersten Hälfte leicht ab.

Ballverluste und Fehlabspiele auf beiden Seiten ließen das Torkonto entsprechend anwachsen.

Schon zur Pause führten die Glauchauer mit 22:16, kamen jedoch etwas träge aus der Kabine, so dass die jungen Delitzscher nochmals auf 22:25 verkürzen konnten.

Doch vor allem der tschechische Neuzugang David Kylisek und Tobias Feig, die mit jeweils elf Treffern erfolgreichste HSV-Schützen waren, brachten den Glauchauern einen deutlichen Vorsprung.

Auch Jan Richter (5) und Franz Schmidt (4) steuerten ihren Anteil am hohen Auswärtserfolg bei, während sich Routinier Vaclav Toman nach seiner Verletzungspause langsam wieder in die Mannschaft hineinspielt.

Machen Sie tolle Schnäppchen mit unseren Auktionen, schauen Sie einfach mal rein