Glauchauer Handballer testen gegen Thüringer

Die Oberliga-Handballer des HSV Glauchau testen in Vorbereitung auf die im September beginnende Saison ausschließlich gegen Vereine aus dem Nachbarland Thüringen.

Laut Co-Trainer Klaus Friedrich wolle man das neu formierte Team nicht schon vor Punktspielbeginn unnötig unter Druck setzen. Vom 7. bis 9. August ist ein Trainingslager in Glauchau angesetzt. Das erste Testspiel wird am 14. August bei Motor Altenburg, das vom Meeraner Andreas Wolf trainiert wird, ausgetragen. Bereits vier Tage später kommt es in Glauchau zum Rückspiel. Am 20. August reist die Mannschaft von Trainer Silvio Fuchs zum SV Hermsdorf, ehe am 25. August der Ex-Regionalligist in der Sachsenlandhalle antritt. Bereits zwei Tage später reist der HSV zum LSV Ziegelheim.

Das Rückspiel ist für den 4. September vorgesehen. Vervollständigt wird das Vorbereitungsprogramm mit einem Duell gegen den HSV Ronneburg.
Das erste Pflichtspiel bestreiten die Glauchauer am 13. September im Sachsenpokal bei der HSG Neudorf/Döbeln IV.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar