GlaxoSmithKline für Arbeitsschutz ausgezeichnet

Dresden - Die Dresdner Niederlassung des Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline Biologicals ist im Bereich des Arbeitsschutzes besonders vorbildlich. Bereits zum vierten Mal hat das Unternehmen jetzt eine Auszeichnung für die erfolgreiche Durchführung von Arbeitsschutzmaßnahmen vom zuständigen sächsischen Wirtschaftsministerium erhalten. Der Konzern hat im Jahr 2009 ein Managementsystem eingeführt und seitdem regelmäßig erneuert.

Dafür werden regelmäßige Mitarbeiterschulungen und Befragungen durchgeführt. Außerdem hat das Unternehmen verschiedene Projekte initiiert, zum Beispiel um Verbrühungsunfälle zu vermeiden. Desweiteren wird den 865 Mitarbeitern und Familienangehörigen ein umfassendes, kostenloses Gesundheitsangebot unterbreitet. Strikte Regelungen zur Einhaltung von Hygienestandards und Sicherheitsbestimmungen sollen Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen vermeiden. Auch die optimale Arbeitsgestaltung im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie spielt eine wichtige Rolle.