Gleich mehrere Raubzüge in Leipzig

Zwischen den Mittwochabend- und Donnerstagmorgenstunden kam es in Leipzig zu einer Reihe von Raub-Einbrüchen, bei denen es die Täter offenbar nur auf Bargeld abgesehen hatten. Auffällig ist die sich ähnelnde Vorgehensweise, weshalb laut Polizei nicht ausgeschlossen werden kann, dass es sich um einen Täter bzw. eine Tätergruppe handelt, die für diese Einbrüche verantwortlich zeichnet.

Ort: Südvorstadt, Arthur-Hoffmann-Straße
Zeit: 11.01.2011, 17:00 – 12.01.2011, 06:30 Uhr
Unbekannte Täter drangen heute Nacht in die Räumlichkeiten einer Bäckerei ein.  Gesucht wurde nicht etwa nur nach dem nächsten Frühstücksbrötchen, sondern auch  nach Bargeld, so die Polizei. In der Registrierkasse wurde der Täter fündig, klaute das Geld (zweistellig) und nahm außerdem noch Backwaren und Getränke mit. Der Gesamtschaden steht noch aus.

Ort: Zentrum-Süd, Petersteinweg
Zeit: 11.01.2011, 17:30 Uhr – 12.01.2011, 07:30 Uhr
Nachdem ein unbekannter Täter das hofseitige Fenster eines Kosmetiksalons aufgehebelt hatte, durchsuchte er die Räume und entwendete 25 Euro Bargeld, teilten die Beamten mit. Der Gesamtschaden steht noch aus.

Ort: Schleußig, Könneritzstraße
Zeit: 11.01.2011, 18:00 Uhr – 12.01.2011, 09:00 Uhr
Zunächst zerschlug der unbekannte Täter die Scheibe eines Fensters und gelangte auf diese Art und Weise in die Räumlichkeiten eines Nagelstudios, durchsuchte Schränke und Behältnisse und entwendete 10 Euro Bargeld, so die Polizei. Der Gesamtschaden wird vermutlich wesentlich höher ausfallen, liegt aber derzeit noch nicht vor.

Ort: Südwestvorstadt, Grassistraße
Zeit: 11.01.2011, 18:00 Uhr – 12.01.2011, 08:00 Uhr
Auch in diesem Fall wurde durch unbekannten Täter mit Hilfe eines Pflastersteins die Scheibe eines Fensters eingeschlagen und sich auf diese Weise Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Apotheke verschafft, so die Polizeibeamten. Ihn interessierte offenbar nur das Bargeld aus der Registrierkasse, denn diese 30 Euro nahm er an sich und verschwand damit.

Ort: Zentrum-Süd, Härtelstraße
Zeit: 11.01.2011, 19:00 Uhr – 12.01.2011, 10:00 Uhr
Mit einem Pflasterstein „bewaffnet“ zerschlug ein bisher unbekannter Täter die Schaufensterscheibe eines Geschäfts und drang in die Räumlichkeiten ein, so die Leipziger Polizei. Möglicherweise fand der Täter hier kein Bargeld, klaute stattdessen eine Digitalkamera im Wert von etwa 200 Euro.