Gleich zwei Sternburg-Unfälle + Fotos + Video

Kurioser Weise, ereignete sich in 12 Stunden zweimal das nahezu gleiche Ereignis. Soviel sei verraten: Offensichtlich soll Leipzig nicht nur rauchfrei bleiben, sondern auch noch Bier-frei werden…

„Freibier“ oder wohl eher „Bier frei“, hieß es Montagabend auf der Rackwitzer Straße. Etwa 400 Kisten Bier segneten das Zeitliche, als ein Bierlaster seine Ladung verlor. Und das nicht halbherzig – Flaschen, Kästen und Freibier verteilten sich schön gleichmäßig auf allen vier Fahrspuren. Da hat wohl jemand die Ladung nicht ordentlich gesichert?

Interview: Uwe Voigt, Polizeidirektion Leipzig

12 Stunden Später wurde es Film reif. 200 Meter von der ersten Unfallstelle entfernt: Das „Déjàvu“. Alle waren wieder mit dabei: Rackwitzerstraße, Bierlaster, Kästen, Flaschen, Freibier, Feuerwehr und Polizei. Und woran lag es diesmal?

Interview: Uwe Voigt, Polizeidirektion Leipzig

Auch zur Höhe des Schadens gibt es noch keine Erkenntnisse. So richtig ist irgendwie nichts geklärt. Bis auf das Wohl der Leipziger.

Interview: Uwe Voigt, Polizeidirektion Leipzig

Ach so… Na das hättet ihr doch gleich sagen können.