Gleisarbeiten am Martin-Luther-Ring gestartet

Leipzig – Die Gleisreparaturarbeiten am Martin-Luther-Ring sind gestartet. Die Bauarbeiten dauern vom 29. Mai bis 2. Juni an. Bis zum Ende der Arbeiten sind nur zwei von drei Geradeausspur für den Kfz-Verkehr befahrbar.

Aufgrund von Gleisreparaturarbeiten der Leipziger Verkehrsbetriebe kommt es vom 29. Mai bis 02. Juni 2017 am Martin-Luther-Ring zu Einschränkungen im Kfz- Verkehr. Ein rund zehn Meter langer Gleisabschnitt auf der Höhe Peterssteinweg wird erneuert, so dass nur zwei von drei Geradeausspuren genutzt werden können.

Betroffen ist dabei der Streckenabschnitt zwischen Karl-Tauchnitz-Straße, Ecke Harkortstraße bis zum Wilhelm-Leuschner-Platz. Die Straßenbahnen verkehren ohne Verspätung oder Umleitung.