Gleisbauarbeiten am Bayrischen Platz

Ab Freitag wird es eng am Bayrischen Platz. Bis zum 8. September schränken notwendige Gleisbauarbeiten den Kfz-Verkehr ein. Die Gleise müssen im Kurvenbereich der Arthur-Hoffmann-Straße und im Haltestellenbereich in der Windmühlenstraße erneuert werden.

Während der Gesamtbauzeit sind folgende Einschränkungen notwendig:
– Fahrspurreduzierungen im Kreuzungsbereich Bayrischer Platz
– Sperrung der Fahrtrichtung aus der Windmühlenstraße links in die Nürnberger Straße sowie geradeaus zur Straße des 18. Oktober
– Sperrung der Fahrtrichtung aus der Straße des 18. Oktober links in die Arthur-Hoffmann-Straße
– Sperrung der Fahrtrichtung aus der Nürnberger Straße geradeaus zur Arthur-Hoffmann-Straße

Die erste Bauphase beginnt am Freitag und dauert bis zum 23. August.

Die Straßenbahnlinien 2, 9 und 16 werden vom 20. August bis zum 23. August umgeleitet:
– Linie 2 verkehrt nur bis bzw. ab Wilhelm-Leuschner-Platz. Zur Weiterfahrt in Richtung Bayrischer Platz und Johannisallee kann ab der Haltestelle Adler die Buslinie 60 genutzt werden.
– Linie 9 verkehrt in Richtung Markkleeberg-West über Martin-Luther-Ring, Peterssteinweg, Karl-Liebknecht-Straße bzw. in Richtung Thekla über Karl-Liebknecht-Straße, Messekehre  und Roßplatz.
– Linie 16 verkehrt in Richtung Lößnig über Johannisplatz, Prager Straße zur Haltestelle Deutsche Nationalbibliothek. In Richtung Messegelände verkehrt die Linie 16 über Prager Straße und Ostplatz zum Augustusplatz. Zu den Haltestellen Johannisallee und Bayrischer Platz kann die Buslinie 60 ab Ostplatz genutzt werden.