Gleisbauarbeiten in Leipzig–Stötteritz

Auf Grund von Gleisbauarbeiten in Leipzig-Stötteritz kann am 29. Februar (von 9.00 Uhr bis 11.45 Uhr) nur ein Gleis zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Leipzig-Stötteritz befahren werden. +++

Daher kommt es auf dem Streckenabschnitt Leipzig Hbf–Gaschwitz zu Fahrplanänderungen, Umleitungen und Schienenersatzverkehr.

Einige Züge der Linien RE 16 Leipzig–Werdau–Plauen–Hof/Adorf und RB 130 Leipzig–Gaschwitz–Altenburg–Zwickau werden zwischen Leipzig Hbf und Gaschwitz umgeleitet und halten zusätzlich in Markkleeberg Mitte. Durch die Umleitung fallen die planmäßigen Zwischenhalte aus. Als Ersatz von/zu den ausfallenden Halten werden Busse zwischen Leipzig Hbf und Gaschwitz, mit früheren Abfahrtszeiten und späteren Ankunftszeiten in Leipzig Hbf, eingesetzt.

Der Zug MRB 80303 von Leipzig Hbf (ab 10.34 Uhr) nach Geithain der Mitteldeutschen Regiobahn Linie MRB 2/70 Leipzig Hbf–Borna/Geithain wird umgeleitet und hält zusätzlich in Markkleeberg Mitte. Durch die Umleitung fallen die planmäßigen Zwischenhalte aus. Als Ersatz von/zu den ausfallenden Halten wird ein Bus zwischen Leipzig Hbf und Gaschwitz eingesetzt.

Der planmäßige Pendelverkehr (SEV) zwischen Markkleeberg Großstädteln und Markkleeberg entfällt im oben genannten Zeitraum.

Die Mitnahme von Fahrrädern und Kinderwagen sowie die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sind im Schienenersatzverkehr nur eingeschränkt möglich.

Trotz Einsatz lärmgedämpfter Arbeitsgeräte und Gleisbaufahrzeuge lassen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden.