Gleisbauarbeiten Pirnaer Landstraße dauern bis Mittwoch

Die Gleisbauarbeiten auf der Pirnaer Landstraße dauern zwei Tage länger als vorgesehen. Bis Montag sollte die Rekonstruktion der Schienen im Bereich „Abzweig nach Reick“ abgeschlossen sein. Freigegeben wird die Strecke am Mittwoch 3.00 Uhr.

Bis Montag 3:00 Uhr sollte die Rekonstruktion der Schienen im Bereich der stadtauswärtigen Station „Abzweig nach Reick“ abgeschlossen sein. Nachdem die Arbeiter zustandsbedingt eine Schicht des Gleisunterbaus erneuern und entsprechende Trocknungszeiten einhalten mussten, sind die Arbeiten erst am Mittwoch 3:00 Uhr beendet.   

Bis dahin fährt die Linie 2 von Gorbitz kommend planmäßig durch das Stadtzentrum bis zum Abzweig nach Reick und von dort weiter zum Straßenbahnhof Reick. Auf dem Abschnitt nach Kleinzschachwitz bleiben Busse als Ersatzverkehr „EV2“ im Einsatz. Der Autoverkehr kann in beiden Richtungen an der Gleisbaustelle vorbeifahren. Zeitweise Einschränkungen gibt es lediglich für Linksabbieger von der Pirnaer Landstraße in die Breitscheidstraße.  

Quelle: DVB AG