Gleissbauarbeiten führen zu Umleitungen auf der Trasse Gorbitz

Dresden – Wegen Bauarbeiten auf der Gleistrasse Gorbitz wird die Straßenbahnlinie 2 von Sonnabend, dem 15. Juli 2017 bis Sonnabend, den 29. Juli 2017 umgeleitet.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe erneuern auf der separaten Straßenbahntrasse in Gorbitz die Gleise. Zwischen Kirschenstraße und Merianplatz werden auf einer Länge von etwa 350 Metern Schienen getauscht, in den Kurven verändern Bauleute außerdem die Geometrie des Gleisunterbaus. Darüber hinaus sollen einige Schwellen zur Schienenbefestigung ausgetauscht werden. Durch die Baumaßnahmen verkürzt sich die Strecke der Linie 2. Von Kleinzschachwitz kommend fahren die Wagen, jeweils wochentags in der Zeit von 6:30 Uhr bis 22:00 Uhr, sonnabends von 9:30 Uhr bis 22:00 Uhr sowie sonntags von 10:30 Uhr bis 21:00 Uhr, ab Dahlienweg nur bis zur Gleisschleife Wölfnitz. Zur Weiterfahrt nach Gorbitz bzw. Pennrich können Fahrgäste ab Amalie-Dietrich-Platz die Straßenbahnlinie 7 nutzen, die während der Sperrzeit auf der Trasse Gorbitz eingleisig unterwegs sein wird. Die Kosten von rund 80.000 Euro werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe für die laufende Unterhaltung der Infrastruktur bestritten. Wegen der separaten Bahntrasse gibt es keine Auswirkungen auf den Autoverkehr.