Glück im Unglück

Glück im Unglück hat eine 42-jährige Frau heute Morgen in Dresden erlebt. Sie auf dem Emrich-Ambros-Ufer in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Eisenzaun.

Die Frau konnte sich unverletzt befreien. Wenig später blieb der 42-Jährigen jedoch auch Leid nicht erspart. Ihr Auto drohte in die Weißeritz abzurutschen. Daher wurde er provisorisch mit Stricken befestigt. Leider rissen die beiden Seile bevor die Feuerwehr den Wagen endgültig sichern konnte. So rutschte der VW Golf in das Flussbett. 5.000 Euro Sachschaden waren die Folge. Die Feuerwehr barg den Pkw letztlich mit schwerem Gerät.