Glück im Unglück…

…hatten heute Früh die Betreiber eines Studentenclubs an der Parkstraße.

Aus bisher unbekannter Ursache war laut Polizei im Tresenbereich des Clubs der Inhalt zweier Müllbehälter in Brand geraten.

Die Rauchentwicklung ließ einen hohen Schaden vermuten. Um so erleichterter waren die Studenten, als sie ihre Räume wieder in Augenschein nehmen konnten.
Die Wasserleitung eines Geschirrspülers war aufgrund des Feuers geplatzt, hatte dabei für das selbstständige Löschen gesorgt und damit einen höheren Schaden verhindert.

Personen wurden nicht verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar