„Glück im Unglück“

Eine 28-jährige Renault-Fahrerin hatte am Dienstagnachmittag im wahrsten Sinne des Wortes „Glück im Unglück“.

Sie befuhr mit ihrem Renault Clio die Hirschfelder Straße in Kirchberg, Ortsteil Stangengrün als sie plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge lenkte sie stark dagegen und prallte dadurch an einen Mast. Der PKW überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn zum Stehen. Die 28-Jährige blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 4 Tausend Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar