Glücksbringer im Krankenhaus

Am Mittwochvormittag hat die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Flemmingstraße ein ganz besonderes Geschenk erhalten.

Denn die Chemnitzer Schornsteinfeger-Innung überreichte Einkaufsgutscheine im Wert von 1.500 Euro.

Das Geld wird zur Hälfte für die kleinen Patienten des Klinikums genutzt, den restlichen Teil erhält der Elternverein krebskranker Kinder.

Hintergrund der Spende ist die alljährliche Neujahrsaktion der Schornsteinfeger-Innung.

Interview: Mario Lindemann, Chemnitzer Schornsteinfegermeister

Mit den Einkaufsgutscheinen sollen unter anderem Spiele, DVDs sowie CD-Player für die Kinderstation angeschafft werden.

Einen kleinen Teil des Geldes will das Klinikum aber für die Vorweihnachtszeit aufheben.

Gerade bei einem längeren stationären Aufenthalt ist es wichtig, ein schönes Umfeld für die oftmals sehr jungen Patienten zu schaffen.

Interview: Dr. med. habil. Axel Hübler, Chefarzt Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ein ganz besonderes Geschenk bekam ein kleiner Patient noch persönlich von einem Schornsteinfeger.

Der goldene Knopf bringt hoffentlich ganz viel Glück, damit der zweijährige Valentin schnell wieder nach Hause kann.