Glühwein für einen guten Zweck auf dem Weihnachtsmarkt

Leipzig - Zwischen 300 Buden auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt, lassen sich auch rund ein halbes Dutzend wohltätige Stände finden, die die Erlöse aus dem Glühweinverkauf für einen guten Zweck verwenden. 

Der Leipziger Weihnachtsmarkt zieht jeden Tag im Dezember zehntausende auf die Straßen und an die über 300 Stände. Rund 180.000 Bratwürste wurden im letzten Jahr verdrückt und knapp 120.000 Liter Glühwein gingen die Kehlen herunter. 

Neben dem ausschweifenden Konsum von wärmenden Getränken und Süßigkeiten, ist das Weihnachtsfest natürlich auch das Fest der Nächstenliebe. Mehrere Buden auf dem Weihnachtsmarkt lassen ihren Verkaufserlös einem guten Zweck zukommen. 

© Leipzig Fernsehen

So auch der Glühweinstand des Leipziger Rotary Club auf dem Marktplatz. Fleißig wird hier neben dem klassischen Glühwein auch Kinder- und Cranberrypunsch gezapft. Der Erlös kommt dann einem bestimmen Zweck zugute, wie Vereinsmitglied Gerwig Argo erklärt.

© Leipzig Fernsehen

Ein halbes Dutzend Buden lassen sich auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt finden, die ihren Erlös einem guten Zweck spenden. So können sich mehrere Vereine im Wechsel in die Stände einmieten und wochenweise für ihre Zwecke sammeln. Der Erlös der rotarischen Hütte soll explizit der Hilfe von Kindern zugute kommen, wie Ralf Schober erklärt. 

Wer also seinen Glühwein mit einem guten Gewissen genießen will, der sollte sich auf dem Weihnachtsmarkt mal genauer umschauen. Eine Liste mit allen wohltätigen Glühweinständen finden Sie hier.