Goerdelerring wird zum Nadelöhr

Leipzig – Aufgrund einer Kanalsanierung müssen ab Montag auf dem Goerdelerring mehrere Abbiegespuren gesperrt werden. Betroffen ist die Linksabbiegespur in den Ranstädter Steinweg und die Geradeausspur in die Pfaffendorfer Straße.

Ab kommenden Montag, dem 20. Februar, sanieren die Leipziger Wasserwerke einen Regenentlastungskanal vom Stadtgrabensammler in den Pleißemühlgraben. Dieser verläuft unter dem Richard-Wagner-Platz und dem Goerdelerring und sorgt trotz geschlossener Bauweise für Staufallen. In den nächsten zwei Wochen wird die Linksabbiegespur vom Goerdelerring in den Ranstädter Steinweg sowie die Geradeausspur in Richtung Pfaffendorfer Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt durch die Emil-Fuchs-Straße.
Mit den Arbeiten am Kanal sollen sich langfristig der Bauzustand, die Tragfähigkeit und die Dichtheit des Regenauslasskanals verbessern.