Görlitz: Prozess um Eifersuchtsdrama

Ab Montag muss sich ein 42-Jähriger wegen versuchten Totschlags am Landgericht Görlitz verantworen.

Der Mann soll im Dezemebr 2009 seine 20-jährige Mitbewohnerin mit enem Küchenmesser angegriffen haben. Das Opfer konnte dem Täter ausweichen und mit Schnittverletzungen am Hals fliehen. Als Grund werden Beziehungsprobleme zwischen den beiden Mitbewohnern vermutet. Auch das Mietverhältnis wurde dem 42-Jährigen schon gekündigt. Ab Montag steht der Mann wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vo dem Landgericht Görlitz.