Görlitzer „Liebesperlen“ mit Hanfaroma

Görlitzer Süßwarenfabrik will Drops mit Hanfaroma produzieren. Ein Rausch ist ausgeschlossen, da die Drops keine Suchtmittel enthalten. +++

Eine grüne Dose aus Holland mit der Aufschrift „Cannabis Energy Drink“ hat den Juniorchef der berühmten Görlitzer Süßwarenfabrik Hoinkis auf die Idee gebracht: Grüne Energy Drops mit Hanfaroma sollen der neueste Renner, vor allem für die Jugend werden. Zur Anuga, der weltweit führenden Ernährungsmesse in Köln, hat Hoinkis die Drops schon einmal vorgestellt und bald soll das süße Nachwerk überall zu kaufen sein. Eine Drogenrazzia in der Liebesperlen-Fabrik fürchtet der Firmenchef nicht, da die Energy-Drops nur nach Cannabis schmecken, aber natürlich keine Suchtmittel enthalten.

Quelle: Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!