Gold für Chemnitz bei Deutscher Hochschulmeisterschaft

Chemnitz – TU-Student Paul Baudach ist auf seinem Hightech-Board allen davongefahren und holt Gold im Snopestyle Snowboarding bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft.

 

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) „Snowboard und Freeski“ wurde vom 11. bis 16. März im französischen Skigebiet Les Deux Alpes ausgetragen. 65 Teilnehmende in den Disziplinen Ski– und Boardercross und 21 Teilnehmende im Ski- und Snowboard Slopestyle gingen dabei an den Start.

Snopestyle Snowboarding ist eine Disziplin, bei der ein Hindernis-Parcours in einem zusammenhängenden Lauf durchgefahren werden muss.

Den Lauf gewann der Master-Student in „Sports Engineering“ auf einem Hightech-Snowboard von Silbaerg, bei dem der Holzkern des Boards mit ultraleichten, widerstandsfähigen und in Handarbeit gefertigten Verbundfasern umgeben ist.