Golf abgedrängt – Sechs parkende Autos beschädigt

Ein bisher unbekannter grauer VW Passat Variant und der 24-jährige Fahrer eines schwarzen VW Golf befuhren am Montagabend die Heinrich-Schütz-Straße landwärts.

Nach der ersten Kreuzung Planitzwiese überholte der unbekannte Passat-Fahrer den Golf und drängte diesen dabei, nach Angaben des 24-Jährigen, nach rechts ab. Dabei soll es auch zur Berührung beider Fahrzeuge gekommen sein. Trotz dass der Golf-Fahrer gegenhielt, wurde er weiter abgedrängt, kam dann von der Fahrbahn ab und streifte zwei parkende Peugeot 107.

Danach stieß der Golf gegen einen parkenden Opel Corsa, fuhr weiter, streifte einen parkenden Kia Cerato und stieß gegen einen parkenden blauen VW Passat Variant, der durch den Anstoß noch gegen einen parkenden Renault Clio geschoben wurde. Danach geriet der Golf ins Schleudern, drehte sich und blieb entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stehen.

Der unbekannte graue VW Passat entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der 24-jährige Golf-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Golf sowie den sechs parkenden Autos entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 19.100 Euro beziffert.

Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Unter Telefon 0371 387-2279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge Hinweise entgegen.