Golf rammt Laster auf der Autobahn

Zwei verletzte Personen und 13.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstag auf der A4.

Aus Richtung Dresden kommend fuhr eine 52-jährige Frau mit ihrem VW kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Nord aus bisher noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden LKW auf. Wie die Polizei mitteilt, waren beide Fahrzeuge vor dem Unfall auf der mittleren Fahrspur unterwegs. Infolge des Crashs kamen sie jedoch erst auf der linken Spur zum stehen, wobei der unbeladene LKW auf die Seite kippte. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Die Polizei sperrte die Unfallstelle weiträumig ab. Während der Bergung der Unfallfahrzeuge staute sich der Verkehr auf circa drei Kilometer Länge.