Graffiti in der Hauboldstraße gesprüht

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei die Beschädigung eines Gebäudes angezeigt.

Bei einem Kontrollrundgang stellte ein Verantwortlicher erneut Graffiti an einem zur Zeit leerstehenden Gebäude fest an der Hauboldstraße fest. Zum wiederholten Mal haben Unbekannte die Fassade mit ihren „Kunstwerken“ verziert. Nach silberfarbenen Graffiti wurde jetzt das Gebäude mit rosa und blauem Farbe besprüht. Der Eigentümer schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 500 Euro.