Graffiti-Sprayer gestellt

Am Roßplatz konnten am Donnerstagmorgen, den 22. August, durch eine Polizeistreife vier Graffitischmierer gestört werden. Drei der Täter konnten flüchten, gegen einen siebzehnjährigen ermittelt die Polizei nun wegen Sachbeschädigung.+++

Polizeibeamte des Fachdienstes Einsatzzüge bemerkten Donnerstagnacht, den während der Streifenpräsenz vier junge Männer, die sich an einer Baustellenabsperrung zu schaffen machten.

Das  Quartett besprühte diese mit einem Graffito der Größe von 10 m x 2 m. Während drei der Schmierer das Weite suchten konnten, wurde der Vierte geschnappt. 

Bei ihm handelt es sich um einen Leipziger (17). Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der Jugendliche hat sich wegen Sachbeschädigung zu verantworten.