Graffitimobil sorgt für saubere Bahnhöfe in Dresden

Mit einem Graffitimobil und mobilen Hausmeisterteams will die Bahn auf ihren Anlagen in und um Dresden für mehr Ordnung sorgen.+++

Im Gebiet des VVO kontrollieren die Mitarbeiter zusätzlich zur normalen Reinigung einmal in der Woche die Bahnhöfe auf Sauberkeit, wie heute in Tharandt. Das Graffitimobil enthält extra Werkzeuge und Materialien für eine erste Schadensbeseitigung.

Der Bahn entstehen durch Graffiti und Vandalismus bundesweit jährlich Kosten von rund 50 Millionen Euro. In Dresden und Umgebung gibt es für die Bahn dabei einige Problemstationen.

Die schnelle Entfernung der Graffiti soll den Sprayern jetzt den Spaß verderben. Das Konzept scheint aufzugehen. Seit Beginn der regelmäßigen Reinigung im vergangenen Jahr hat der Vandalismus nachgelassen. Bis 2015 wollen Bahn und VVO dafür fast 400.000 Euro investieren.