Graffitisprayer geschnappt

Leipzig – Der Bundespolizei sind am Dienstag in den frühen Morgenstunden drei Graffitisprayer ins Netz gegangen.

© Sachsen Fernsehen
 

Die Männer im Alter von 21, 24 und 27 Jahren wurden auf dem Bahngelände zwischen Leipziger Hauptbahnhof und der Brandenburger Brücke auf frischer Tat von Sicherheitsmitarbeitern erwischt. Sie wollten gerade ein 20 Quadratmeter großes Graffiti auf einen abgestellten Reisezug sprühen. Die alarmierten Beamten konnten die Täter nach kurzer Verfolgungsjagd festnehmen. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.