Granate in Frankenberg gefunden

In Frankenberg ist am Mittwochmittag offenbar bei Bauarbeiten eine Granate gefunden worden.

Kurz nach 11 Uhr hatten Bauarbeiter bei Schachtarbeiten eine etwa 30 cm lange Granate gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte gegen 14 Uhr Entwarnung geben. Es handelte sich um eine unscharfe Übungsgranate „RWG“ aus dem Bestand der ehemaligen DDR-Volksarmee. Diese wurde vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zur fachgerechten Entsorgung abtransportiert.

Die seit etwa 10.30 Uhr andauernden Vollsperrungen im Bereich der Freiberger Straße/ Sachsenstraße/ Bahnhofstraße wurden gegen 14 Uhr aufgehoben. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich.