Grausiger Fund im Milmesbach

Plauen: Während eines Kontrollganges hat ein Stadtangestellter am Montagnach­mittag eine Leiche entdeckt.

Der bereits stark verweste Körper lag im Milmesbach – unweit der Bundesstraße 173.Ermittler der Kriminalpolizei untersuchen augenblicklich den Vorfall. Sie gehen bislang nicht von einem Verbrechen aus.

Ungeachtet dessen wird der Leichnam heute obduziert. Daraus versprechen sich die Krimina­listen Aufschluss über die Todesursache und eine zweifelsfreie Identifizierung. Bei dem Toten waren Ausweisdokumente gefunden worden. Es könnte sich demnach um einen 50-jährigen Mann aus Plauen handeln.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar