Grenzenlose Ausbildung

Sechzehn junge Tschechen aus Most haben heute Chemnitz besucht, um Gespräche mit potentiellen Ausbildungsbetrieben zu führen.

Begleitet von ihren Eltern trafen sie in der Handwerkskammer Chemnitz auf sechs interessierte Unternehmen der Region.

Inter view – Dietmar Mothes Präsident Handwerkskammer Chemnitz

Hierzulande können durch den demographischen Wandel immer weniger Lehrstellen besetzt werden.

Im Gegensatz dazu leidet die Region Most unter hoher Jugendarbeitslosigkeit.

Die Zusammenarbeit hilft also beiden Seiten.

Inter view – Dietmar Mothes Präsident Handwerkskammer Chemnitz

Die Jugendlichen aus dem Nachbarland haben bereits eine Ausbildung abgeschlossen.

In Chemnitz spezialisieren sie sich weiter – hoch motiviert und ohne Angst vor der Sprachbarriere.

Inter view – Dietmar Mothes Präsident Handwerkskammer Chemnitz

Die Ausbildung ausländischer Jugendlicher wird durch die im Mai in Kraft tretende Arbeitnehmerfreizügigkeitsregelung wesentlich vereinfacht.

Azubis aus Tschechien werden also in Chemnitzer Firmen keine Eintagsfliegen bleiben.