Grenzpendler: Corona-Test seit heute Pflicht

Sachsen - Corona-Testpflicht für Grenzpendler. Seit Montag sind Pendler, die aus Risikobereichen ein- oder ausreisen, verpflichtet, sich einmal pro Woche testen zu lassen. Mit der Testpflicht sollen Infektionsketten schneller erkannt und gestoppt werden.

Seit Montag gilt in Sachsen die Corona-Testpflicht für Grenzpendler. Laut Mitteilung müssen sich Grenzpendler, die aus Risikobereichen ein- oder ausreisen, einmal pro Woche testen lassen. Davon sind gut 10.000 Polen und 9000 Tschechen betroffen, die im Freistaat arbeiten. Die Pflicht gilt auch für Personen, die aus Sachsen zum Arbeiten in eines der Nachbarländer fahren. Mit Hilfe der Corona-Testpflicht sollen Infektionsketten schneller erkannt und gestoppt werden. Der Freistaat Sachsen beteiligt sich dabei mit bis zu zehn Euro pro Antigen-Schnelltest.