Griechisches Generalkonsulat Leipzig wird geschlossen

Die aktuelle Finanzlage in Griechenland hat die griechische Regierung nun dazu veranlasst, das Generalkonsulat im Leipziger Nordwesten zu schließen. Bis zum 20. Dezember wird dort noch gearbeitet, dann soll Schluss sein.

Zu Beginn des Jahres war das Generalkonsulat erst aus Markkleeberg in die Stadt gezogen. Das Konsulat war ausserdem nicht nur für Sachsen, sondern auch für Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig. Umso mehr bedauert Generalkonsulin Nikolaou die bevorstehende Schließung.