Grillen für den guten Zweck

Leipzig – Sie haben allen Grund zum Lachen. Ganze zwei Wochen übernahmen rund 130 Azubis und Studenten aus ganz Deutschland den Obi-Markt in Leipzig-Burghausen. Neben Regale einräumen, Kunden beraten und Waren nachbestellen haben die Auszubildenden sogar noch etwas Gutes für zwei Leipziger Wohltätigkeitsorganisationen getan. Der Spendenscheck von jeweils 500 Euro wurde am Freitag an die wohltätigen Organisationen übergeben. Junior Marktleiterin Isabell Gaitzsch ist mit den vergangenen Probewochen zufrieden, da die jungen Mitarbeiter tolle Arbeit geleistet haben. Nun darf die Stammbelegschaft wieder in den Markt einziehen, für die Auszubildenden heißt es aber trotzdem weiter kräftig anpacken.