Grippesaison: Nur 53 Fälle in ganz Sachsen

Leipzig- In Sachsen hat es in der zurückliegenden Grippesaison lediglich 53 Fälle gegeben. Darunter war ein Todesfall. In den drei Jahren zuvor waren dagegen über 20.000 und in der Saison 2017/2018 sogar rund 50.000 Fälle gemeldet worden.

Gesundheitsministerin Petra Köpping erklärt den extremen Rückgang der Grippefälle als einen positiven Nebeneffekt der Coronapandemie. Die Hygieneregeln mit Masken- und Abstandspflicht hätten einen positiven Einfluss.

© Sachsen Fernsehen