Grönemeyer rockt für weltoffenes Dresden

Jan Josef Liefers, Silly, Keimzeit, Sebastian Krumbiegel, Revolverheld und viele mehr treten bei „Offen und bunt“ in Dresden am Montagabend auf dem Dresdner Neumarkt auf. +++

Unter dem Motto „Offen und bunt – Dresden für alle!“ soll am Montag mit einem großen Fest am Dresdner Neumarkt ein weiteres Zeichen gegen Intoleranz und Stimmungsmache gesetzt werden. Hochkarätige Gäste haben die Organisatoren des Vereins „Dresden – Place to be“ für die Veranstaltung nach Dresden geladen.
 
Interview im Video mit Luise Mundhenke, Programmkoordinatorin

Vor allem Ausländer, wie auch die gebürtige Spanierin Dr. Raquel Pérez Palencia nehmen eine veränderte Stimmung in Dresden wahr. 

Interview im Video mit  Dr. Raquel Pérez Palencia, lebt seit 9 Jahren in Dresden
 
Mit Auftritten und Statements bekennen sich Musiker, Künstler und andere Personen des öffentlichen Lebens zu einem weltoffenen Dresden. Seit zwei Wochen erarbeiten die Veranstalter ein umfangreiches Sicherheitskonzept. 40.000 Teilnehmer haben sie für die Versammlung angemeldet. Die Einladung richtet sich dabei nicht nur an die Partner des Bündnisses Dresden für alle.
 
Interview im Video mit  Volker Knoll, Versammlungsleiter

Während der Veranstaltung soll auch der symbolträchtige Canaletto Blick bunt aufleuchten. Das Fest beginnt am Montag gegen 18.00 Uhr. Bisher ist unklar, ob und in welcher Form zeitgleich der systemkritische Verein Pegida durch Dresden spaziert.