Großbrand: Dönerfabrik in Flammen

Ein Großbrand in einer Dönerfabrik im Gewerbegebiet Zeißig hat am Dienstagabend die Feuerwehren in und um Hoyerswerda in Atem gehalten. Eine Frau (31) sowie ihre zwei Kinder erlitten Rauchvergiftungen. +++

Der Brand hatte sich schnell ausgebreitet und innerhalb kurzer Zeit die gesamte Produktionshalle erfasst. Eine 31-jährige Frau sowie ihre zwei Kinder (eineinhalbjähriger Junge und ein erst sechs Tage altes Mädchen) erlitten Rauchvergiftungen und kamen ins Krankenhaus. Die Mutter konnte die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Die Wohnung über dem Produktionsgebäude wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr hatte zunächst Probleme, in das durch Metallplatten und Gitter stark gesicherte Gebäude zu gelangen. Brandursache und genaue Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Die Kripo ermittelt.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar