Großbrand in Textilfabrik

Frankenberg – Ein Großbrand hat in der Nacht zu Donnerstag in einem Firmenkomplex für Textilveredelung in Frankenberg zu einem Feuerwehr-Großeinsatz geführt.

Das Feuer war etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht in der Firma „Color Textil“ in der Straße Hammertal aus ungeklärter Ursache ausgebrochen. Laut Polizei Chemnitz war es nach ersten Erkenntnissen in einer zweistöckigen Produktionshalle zu einer Verpuffung gekommen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Angestellte in der Halle, die sich  rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, bevor sich der Brand auf das gesamte Objekt und das angrenzende Verwaltungsgebäude ausbreitete.

Weitere 16 Kollegen, die sich auf dem Gelände befanden, blieben ebenfalls unverletzt. Evakuierungen umliegender Wohnhäuser waren laut Polizei nicht notwendig. Gegen 4.20 Uhr explodierten nacheinander in einem der Gebäude zwei Chemietanks, verletzt wurde aber niemand.

Die Feuerwehr war noch im Laufe des Tages mit einem Großaufgebot vor Ort und kämpfte mit über 100 Kameraden gegen das Flammeninferno. Genaue Schadensangaben liegen bisher noch nicht vor. Da die Fabrik aber nahezu komplett zerstört wurde, liegt der Schaden vermutlich im sechsstelligen Bereich.

Bis auf Weiteres bleibt die Frankenberger Straße im Ortsteil Mühlbach zwischen der B 180 und der Straße Am Mühlberg voll gesperrt.