Große Hilfewelle für leukämiekranken Jungen Emilio

Unter dem Motto “Hilfe für Emilio und andere“ haben sich am Wochenende über 2000 potentielle Lebensretter in Dresden in die deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen lassen. +++

Der 14 Monate alte Emilio aus Dresden ist an Leukämie erkrankt und braucht eine Knochenmarkspende.

Am vergangenen Samstag konnten sich die Dresdner deswegen in den Räumen der HTW Dresden typisieren lassen – und der Drang zu Helfen war von Beginn an immens. Die ehrenamtlichen Helfer waren im Dauereinsatz um die Blutabnahmen zu koordinieren.

Bereits nach vier Stunden wurde die 1000. Spenderin an diesem Tag in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufgenommen. Insgesamt kam über 2000 Menschen dem Hilferuf von Diana Hartmann nach.

Interview im Bild: Diana Hartmann, Oma von Emilio

Die Dresdner spendeten zudem  rund 1000 Euro an die DKMS. Da eine Blutuntersuchung 50 Euro kostet, sind diese Spenden auch dringend nötig. 

Interview im Bild: Diana Hartmann, Oma von Emilio

Ob ein passender Spender für Emilio gefunden wurde, kann erst in den nächsten zwei Wochen gesagt werden.

In jedem Fall können alle neu registrierten stolz darauf sein, im Ernstfall einem kranken Menschen die Chance auf Leben geschenkt zu haben.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!