Große Schäden durch Unwetter

Das Unwetter am Dienstagnachmittag hat in Chemnitz das Schauspielhaus unter Wasser gesetzt.

Nach Aussage der Feuerwehr schlug gegen 17.00 Uhr ein Blitz in das Schauspielhaus an der Zieschestraße ein und löste die Sprengleranlage aus. Dadurch wurde die Bühne unter Wasser gesetzt, die Vorführung am Dienstagabend fiel aus. Die Feuerwehr musste zudem in Chemnitz zu mehr als 50 Einsätzen ausrücken, unter anderem um das Wasser aus Kellern zu pumpen. In Rochlitz, Gablenz, Hainichen und Gelenau kam es durch Blitzschläge zu Hausbränden. Ob Personen verletzt wurden ist noch unklar.

Die Nachrichten aus Chemnitz online im Bild – Drehscheibe Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar