Große Spende fürs Kinderhospiz Bärenherz

Leipzig - 137.950 Euro: So viel Geld hat nun das Kinderhospiz Bärenherz in Form eines Schecks bekommen. Die Summe stammt aus einer weltweiten Hilfsaktion der Deutschen Bank. In Deutschland werden insgesamt 12 Einrichtungen unterstützt. 

Über einen dicken Spendenscheck der Deutschen Bank kann sich das Kinderhospiz Bärenherz nun freuen. Insgesamt 137.950 Euro kamen über eine Hilfsaktion zusammen. Gerade während der Corona-Zeit ist das dringend benötigtes Geld, sagt Hubertus Freiherr von Erffa, Vorstandsvorsitzender des Kinderhospizes. Die Summe stammt aus einer weltweiten Hilfsaktion der Deutsche Bank. Sie hat seine Mitarbeiter um Spenden gebeten und am Ende diese Summe noch einmal oben drauf gelegt. In Deutschland geht die Summe an zwölf Einrichtungen, eine davon ist das Kinderhospiz. 

© Leipzig Fernsehen

Für das Kinderhospiz bedeutet die Corona-Krise eine mehrfache Belastung. Besondere Schutzmaßnahmen sind nötig, die mehr Geld kosten. Dazu fallen Spendenveranstaltungen aus - zuletzt der Benefizabend, der am 16. Mai stattfinden sollte. Von der Summe können die 60 hauptamtlichen Mitarbeiter des Kinderhospizes weiter finanziert werden, Dennoch belaufen sich die Kosten, die alleine durch Spenden gedeckt werden, auf rund 1,2 Millionen Euro im Jahr.