Großenhain: Sachsenflug pleite

Der Betreiber des Flugplatzes in Großenhain hat Insolvenz angemeldet.

Die Sachsenflug GmbH begründet den Schritt mit den Schäden, die am Pfingstmontag durch den Tornado entstanden sind. Dadurch kam es zu hohen finanziellen Ausfällen. Rundflüge werden derzeit nicht angeboten.

Das Unternehmen soll aber schon vorher Schwierigkeiten gehabt haben: Die GmbH hatte Gutscheine für Rundflüge verkauft, seine Kunden aber immer wieder vertröstet. Über 20 Geschädigte meldeten sich bereits. Sie wollen Anzeige wegen Betrugs und Insolvenzverschleppung erstatten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!