Großer ADAC-Werkstättentest: Leipzigs Schrauberhallen meist nur Durchschnitt

Die freien Werkstätten in Leipzig sind im großen Test des Deutschen Automobilclus meist nur im Mittelfeld zu finden. Auch zwei Vertragshändler fielen bei der Prüfung in einigen Punkten durch. Positiv: Eine Werkstatt in Lindenau deutschlandweit ganz vorne. +++

Die freie Bosch-Werkstatt in der Schomburgkstraße in Neu-Lindenau schnitt beim Test in fast allen Punkten mit dem besten Ergebnis ab. Nur eine Schrauberhalle in Berlin war noch besser und punktete überall voll.

Die restlichen, freien Werkstätten in Leipzig schlossen meist mit dem Urteil „befriedigend“ ab. Ein „gut“ bekamen nur wenige. Überraschend dabei: Auch zwei Vertragshändler – das Audi-Zentrum in der Maximilianallee und die BMW Niederlassung in der Zwickauer Straße waren ebenfalls Verlierer des Tests.

In Leipzig wurden neben den Werks-Betrieben von Audi und BMW auch Vertragshändler von VW, Mercedes und Renault sowie mehrere Filialen von A.T.U. und Bosch unter die Lupe genommen.