Großer Andrang bei Kunstauktion im Hygienemuseum

Dresden - Bei der Kunstaktion "The Curious Deal" konnten Besucher ein oder mehrere Stücke eines riesigen Kunstwerks des indonesischen Künstlers Hahan ersteigern.

Zum Tausch mussten sie nur ein Objekt samt Geschichte, warum ein Künstler dies zum (Über)Leben braucht, mitbringen. Die Bieter kamen nacheinander an die Reihe und das Publikum entschied, welche Objekte und Geschichten wieviele Stücke verdienten. Das Gemälde wurde dann live zerteilt, die Teile signiert und dokumentiert. Statt des riesigen Gemäldes sind nun die Objekte der Dresdnerinnen und Dresdner im Showroom der Kulturhauptstadtbewerbung zu sehen. Dieser ist noch bis zum 15. Dezember frei zugänglich.