Großer Ansturm bei der „Sparkassen neuseen classics“ – Leipziger gewinnt Profi-Rennen

Am Pfingstsonntag stand die Region rund um das Neuseenland wieder im Zeichen des Radsports. Bei der neuen Auflage der „Sparkassen neuseen classics – Rund um die Braunkohle“ traten tausende Frauen, Männer und Kinder kräftig in die Pedale. +++

Egal, ob Radprofi oder Familientour – beim Radsportevent war für die Besucher alles dabei. Wer nicht selber mit dem Rad unterwegs sein wollte, fieberte am Streckenrand bei den zahlreichen Rennen mit.

Bei den Profis setzte sich am Ende ein Einheimischer durch. Der Leipziger André Schulze fuhr die 181, 95 Kilometer am schnellsten. Mit einer Zeit von 3 Stunden 49 Minuten sicherte sich der Radprofi vom polnischen Team „Polsat“ den Titel der diesjährigen „Neuseen classics“