Großer Erfolg für Sarrasani beim Gastspiel in Abu Dhabi

Das Dresdner Traditionsunternehmen begeisterte am Persischen Golf rund 18.000 Besucher. Der krönende Abschluss des Gastspiels ist der Auftritt der Deutschen Botschaft Abu Dhabi beim Gala-Abend. +++

Nach knapp zwei Wochen und 28 Shows fiel bei Sarrasani der letzte Vorhang am Persischen Golf. Die erfreuliche Bilanz: André Sarrasani und sein Ensemble haben rund 18.000 Besucher in ihren Bann gezogen und begeisterten als Kulturbotschafter die arabische Welt. Gekrönt wurde das Gastspiel mit einem exklusiven Auftritt vor 1.500 geladenen Gästen in der Deutschen Botschaft Abu Dhabi am 11. April.

„Das Abenteuer Abu-Dhabi haben wir mit Bravour bestanden. Die Stadt ist mehr als zufrieden mit dem Gastspiel und die Zuschauer in Abu Dhabi haben uns jeden Tag aufs Neue gezeigt, dass Dresdner Circus- und Varietékunst im Orient sehr gut ankommt“ freut sich Unternehmenschef André Sarrasani.  „Ein Gastspiel in fernen Ländern ist immer eine Herausforderung. Umso glücklicher und stolzer sind wir natürlich, dass uns das eher verhaltene arabische Publikum sogar mit Standing Ovations belohnte.“

Spektakuläre Stunts und Sprünge der Granadeiro Brothers auf dem Todesrad, spektakulär-tollpatschige Akrobatik des Comedians Yello am Vertikaltuch, die Großillusionen André Sarrasanis und viele weitere artistische Attraktionen verzauberten die Besucher im Kultur- und Freizeitpark Khalifa. Viele Fans, vor allem unter den Kindern, fand das weiße Tigermädchen Kaya. Sarrasani hatte alle Darbietungen eigens auf die Besonderheiten der arabischen Welt abgestimmt – „ein Vorgehen, das sich ausgezahlt hat“, resümiert André Sarrasani.
Ein Großteil des Ensembles trat am Ostersonntag die Flugreise zurück nach Deutschland an. Am späten Nachmittag verließen die letzten Container mit Requisiten und Aufbauten den Park, um über Antwerpen zurück nach Dresden verschifft zu werden.

Für André Sarrasani und ausgewählte Artisten stand im Anschluss an das Gastspiel noch ein Auftrittshöhepunkt auf dem Programm: Auf Einladung der Deutschen Botschaft Abu Dhabi spielten sie vor rund 1.500 geladenen Gästen einen Auszug aus der Show. Anlass dieses Gala-Abends war das 40. Jubiläum zur Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und dem Emirat Abu Dhabi. „Es war eine große Ehre, als Kultur-botschafter für Dresden bei diesem wichtigen, länder- und kulturübergreifen Ereignis auftreten zu dürfen. Für uns war es ein unvergesslicher Abend“, erzählt André Sarrasani. Der deutsche Botschafter Nikolai von Schoepff, der den Abend gemeinsam mit der Sächsischen Staatskanzlei veranstaltete, freute sich über Sarrasanis Engagement am Persischen Golf: „Ich gratuliere Sarrasani zu dem gelungenen Gastspiel und bedanke mich herzlich für die Unterstützung unseres Gala-Abends.“

Nun kommt die Erfolgstournee nach Wiesbaden. In der hessischen Landeshauptstadt gastiert Sarrasani vom 16. bis 28. Mai 2012 auf dem Dern’schen Gelände und präsentiert, eng angelehnt an die im Februar in Dresden erfolgreich beendete Spielzeit Luminesque, internationale Varietékunst im Zeichen von Licht und Farben.

Druckfähiges Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Quelle: Sarrasani

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!